Schlagwort: Abituria Wirceburgia (Seite 1 von 3)

Sommer-Start mit Spargel

Corona ade! Der warme Mai lockte letztes Wochenende knapp 20 Bundesbrüder und Freunde der Abituria zum Ausflug nach Nordheim an der Mainschleife. Im frisch renovierten Zehnthof der Familie Reiser ließen wir uns auf der Sonnenterrasse den fränkischen Spargel bei gutem Frankenwein aus benachbarten Lagen munden. Neben den kulinarischen Genüssen kam auch die Kultur zu ihrem Recht, denn wir bekamen eine spontane Führung durch die historische Kapelle geboten und konnten im Couleurzimmer die in Ton gearbeiteten Wappen der Würzburger Studentenverbindungen bewundern. Manch einer nutzte den ereignisreichen Tag für An- oder Rückreise mit der Mainfähre nach Escherndorf.

Das nächste Treffen mit Weingenuss ist schon in Planung: Am Freitag, 27. Mai besuchen wir das Würzburger Weindorf, Treffpunkt 19:00 am Vierröhrenbrunnen.

Österliche Grüße und Termine

Liebe Bundesbrüder und Freunde der Abituria,
wir hoffen, Ihr hattet schöne und erholsame Ostertage! So gestärkt, wollen wir uns in der Frühlingszeit wieder persönlich zusammenfinden und laden daher zu den nachfolgenden Treffen ein.
Auf ein baldiges Wiedersehen in froher Runde,
Eure Vorstandschaft

  • Sa., 23. April, 18:00, Grillen bei Bbr. Daniel Scheder, danach Spieleabend (Anmeldung erforderlich)
  • So., 24. April, 11:00, erster Freiluft-Stammtisch in München, Augustiner-Biergarten, Arnulfstraße
  • So., 1. Mai, 11:00, Frühschoppen im Würzburger Ratskeller
  • Fr., 6. Mai, 20:15, Online-Stammtisch
  • Sa., 14. Mai, 12:30, Spargelessen, Anmeldung bis 7. Mai bei Bbr. Dr. Fritz Lindner, dann auch Bekanntgabe des Lokals
  • Fr., 27. Mai, 19:00, Besuch des Würzburger Weindorfs, Treffpunkt am Vierröhrenbrunnen
Aus Abiturias Gästebüchern – Grafik von Bbr. Carl-Boro Nachtigall.

Nobelpreisträger im Abituria-Heim

Wilhelm Conrad Röntgen begrüßt seit kurzem die Besucher unseres Verbindungsheims. Natürlich nicht persönlich, sondern als getöntes Gipsrelief. Geschaffen hat es der Würzburger Künstler Lothar C. Forster, bekannt durch seine phantasievolle Gestaltung des Sternplatz-Brunnens in Würzburgs Innenstadt. Wie der Nobelpreisträger zur Abituria kam, schildert unser neues Ehrenmitglied OStD Klauspeter Schmidt. Der lesenswerte Artikel aus dem aktuellen Abituria-Mitteilungsblatt ist erhältlich über info@abituria.org.

Wer das gelungene Röntgen-Portrait im Original sehen möchte, hat dazu Gelegenheit am kommenden Samstag, 26.03. ab 20:00 auf unserer Semesterabschlusskneipe im Abituria-Heim. Anmeldung bis Freitag, 25.03. über info@abituria.org. Es gilt die 3G-Regel.

Nobelpreisträger Wilhelm Conrad Röntgen auf Augenhöhe mit dem Abituria-Zirkel.

Frohe Weihnachten und alles Gute für 2022!

Dankbar blicken wir auf ein ereignisreiches Verbindungsjahr zurück mit seinem Höhepunkt, der Feier unseres 111. Stiftungsfestes. Für die Weihnachtsfeiertage wünschen wir allen Abiturianern, ihren Familien sowie den Freundinnen und Freunden der Abituria viel Freude und Zufriedenheit, und für das Jahr 2022 alles Gute und vor allem Gesundheit!

Euer Daniel Scheder, Wolfgang Nüdling und Peter Wagner
Vorstandschaft der Abituria Wirceburgia

Abituria-Sommer 2021 – zurück zum „wir“

Die folgenden Abituria-Termine des Sommersemesters werden endlich wieder als Präsenzveranstaltungen stattfinden – dank weiterhin gesunkener Inzidenzwerte und gestiegener Impfquote. Wir freuen uns darauf, Abiturianer und Freunde unserer Verbindung nach langer Durststrecke in feucht-fröhlicher Runde wiederzusehen! Für die von Würzburg entfernt lebenden Bundesbrüder setzen wir das bewährte Format der Online-Stammtische fort.

* Sa. 26.06. 12:30, Entenessen im Gasthof Lamm in Höchberg
* So. 04.07. 11:00, Frühschoppen im Ratskeller Würzburg
* Sa. 17.07. 19:00, Kilianibesuch, Treffpunkt Straßenbahnhaltestelle Talavera
* Mi. 21.07. 18:00, Griechischer Abend im Restaurant Hubland
* So. 25.07. 11:00, Stammtisch München, Augustiner-Biergarten, Arnulfstraße
* Sa. 31.07. 19:00, Semesterabschlussgrillen bei Bbr. Daniel Scheder
* Fr. 06.08. 20:00, Online-Stammtisch
* Mi. 11.08. 17:00, Ferien-Treffen im Gasthaus Einsiedel, Gramschatzer Wald
* Fr. 03.09. 20:00, Online-Stammtisch
* So. 05.09. 11:00, Frühschoppen im Ratskeller Würzburg
* Do. 16.09. 17:30 Sommer-Ausklang im Weinhaus zum Spielberg, Randersacker

Das traditionelle Abituria-Entenessen findet erstmals im Gasthof Lamm in Höchberg statt (Wandbild von Renate Jung, Würzburg)

Wiesn-Zeit ist Stammtisch-Zeit – die Abituria trifft sich in München

Pünktlich zum Auftaktwochenende des diesjährigen Oktoberfests trifft sich die Abituria-Ortsgruppe München zum letzten Freiluft-Stammtisch der Saison, der bei sonnig-spätsommerlichem Wetter nochmals im Biergarten vom Augustiner-Keller stattfindet:

  • Sonntag, 22. September 2019, 11.00 Uhr (Arnulfstr. 52, 80335 München)

Im Oktober begeben wir uns wieder ins Winterquartier, das Weiße Bräuhaus (Tal 7, 80331 München, Couleurzimmer „Fux’nstuben“ in der 1. Etage). Dort sind bis ins nächste Jahr hinein folgende Stammtischtermine geplant:

  • Sonntag, 20. Oktober 2019, 11.00 Uhr
  • Sonntag, 17. November 2019, 11.00 Uhr
  • Sonntag, 15. Dezember 2019, 11.00 Uhr
  • Sonntag, 19. Januar 2020, 11.00 Uhr
  • Sonntag, 16. Februar 2020, 11.00 Uhr
  • Sonntag, 22. März 2020, 11.00 Uhr
  • Sonntag, 26. April 2020, 11.00 Uhr

Zu unseren Treffen laden wir sehr herzlich alle Abiturianer mit ihren verehrten Damen sowie interessierte Gäste ein!

Freiluft-Saison in München eröffnet

Der Juni verwöhnt uns momentan mit viel Sonnenschein und warmen Temperaturen. Was gibt es da Besseres, als das schöne Wetter im Kreis lieber Freunde zu genießen? So laden wir die in und um München wohnenden Abiturianer mit ihren (Ehe)-Partnern und alle Freunde der Abituria zu den nächsten Stammtischen ein:

  • Sonntag, 23. Juni 2019, 11.00 Uhr
  • Sonntag, 28. Juli  2019, 11.00 Uhr
  • Sonntag, 18. August 2019, 11.00 Uhr
  • Sonntag, 22. September 2019, 11.00 Uhr

Wir treffen uns im Augustiner-Biergarten, bekanntlich eines der schönsten Freiluft-Lokale in unserer Landeshauptstadt (Adresse: Arnulfstr. 52, 80335 München).

2019-06-09_B1_20180527_110551 BR- und ARD-Studiogebäude Arnulfstr_V1a_r1500

Statt „fake news“ fundierte Informationen – die  Arnulfstraße mit dem markanten Gebäude von Bayerischem Rundfunk und ARD, direkt dahinter liegt der Augustiner-Biergarten

2019-06-09_B2_20180527_111444 Willkommen im Augustiner-Biergarten_V1a_r1500

Sonnig und mit Blumenschmuck – so präsentiert sich unser Sommerlokal auch in diesem Jahr

Der Stammtisch München besteht mit Unterbrechungen bereits seit den 1930er Jahren und ist damit die älteste auswärtige Ortsgruppe der Abituria Wirceburgia. Eine Voranmeldung für den Besuch ist nicht notwendig, da Organisator Dr. Hansjürgen Söltner stets im Voraus einen Tisch ausreichender Größe reserviert.

Wolfgang Nüdling

Fotos: Archiv Abituria Wirceburgia

Literatur: Der Abituria-Stammtisch München, in: 100 Jahre Abituria Wirceburgia zu Würzburg 1910 – 2010, SH-Verlag, Essen, 2010, S. 301 – 309.

Islam und Judentum: Vorträge am Röntgen-Gymnasium und im „Shalom Europa“

Der Verein der Freunde des Röntgen-Gymnasiums lädt im Rahmen der Reihe „Röntgenbilder“ zu zwei weiteren spannenden Vorträgen ein:

Mi., 13.03.2019, 19:00 Uhr: Der Islam als Kulturvermittler
Referent: Prof. Dr. Dag Hasse, Universität Würzburg, Institut für Philosophie
Ort: Cafeteria des Röntgen-Gymnasiums, Sanderring 8, 97070 Würzburg

Di., 02.04.2019, 19:00 Uhr: Jüdisches Leben in Deutschland
Referent: Dr. Josef Schuster, Präsident des Zentralrates der Juden in Deutschland
Ort: Cafeteria des Röntgen-Gymnasiums, Sanderring 8, 97070 Würzburg

Zwischen den beiden Terminen hat die Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit einen weiteren interessanten Vortrag im Programm:

Mo., 18.03.2019, 20:00 Uhr: Akademischer Antisemitismus und jüdisches Verbindungswesen
Referent: Prof. Dr. Matthias Stickler, Universität Würzburg, Institut für Geschichte
Ort: Jüdisches Gemeinde- und Kulturzentrum „Shalom Europa“, Valentin-Becker-Straße 11, 97072 Würzburg

Prof. Dr. Matthias Stickler ist ein langjähriger Freund der Abituria Wirceburgia und seit seiner Studienzeit in den 1990er Jahren gern gesehener Gast unserer Veranstaltungen. Bezüglich seines aktuellen Vortrags nimmt die Abituria eine Sonderstellung ein. Wir sind vermutlich die einzige Korporation Würzburgs, die eine aktive Erinnerungskultur an eine der heimischen jüdischen Studentenverbindungen unterhält.

Mit der Öffnung der Abituria für Absolventen aller Würzburger Gymnasien haben wir 1993 den Beinamen „Wirceburgia“ gewählt, um an jene 1933 vom NS-Regime verbotene Korporation zu erinnern. Außerdem traten zwei jüdische Abiturianer nach ihrer Reifeprüfung an unserer Stammschule, der Oberrealschule Würzburg (heute Röntgen-Gymnasium), der akademischen Wirceburgia als Mitglied bei. Daher haben wir in den Abituria-Mitteilungsblättern und in unserer Chronik von 2010 immer wieder die studentische Wirceburgia und unsere jüdischen Mitglieder thematisiert, um deren Schicksale in ehrender Erinnerung zu halten.

Wolfgang Nüdling

2019-03-11_B_Wirceburgia_Foto_1909-01-06_Gruppenfoto_600dpi_S1V2b_Wasserzeichen

Gruppenfoto der jüdischen Studentenverbindung Wirceburgia aus dem Jahr 1909, veröffentlicht im Mitteilungsblatt der Abituria Wirceburgia Nr. 69, September 2014, S. 22

Herbst- und Winter-Saison beim Abituria-Stammtisch München

Nach einem langen und sonnenreichen Sommer hat nun die kühlere Jahreszeit ihre Schatten vorausgeworfen. Daher begibt sich der Abituria-Stammtisch München wieder ins Winterquartier im Weißen Bräuhaus (Adresse: Tal 7, Couleurzimmer „Fux’nstuben“ in der 1. Etage). Zu den Treffen der kommenden Saison laden wir wieder sehr herzlich alle Abiturianer mit ihren verehrten Damen sowie interessierte Gäste ein:

  • Sonntag, 21.10.2018, 11:00 Uhr
  • Sonntag, 25.11.2018, 11:00 Uhr
  • Sonntag, 16.12.2018, 11:00 Uhr
  • Sonntag, 27.01.2019, 11:00 Uhr
  • Sonntag, 24.02.2019, 11:00 Uhr
  • Sonntag, 24.03.2019, 11:00 Uhr
  • Sonntag, 28.03.2019, 11:00 Uhr

2018-10-20_B01_DSCN1372 Weihnachtsengel_V1a_r1500

Grafik aus dem Münchener Gästebuch, gestaltet von Abiturianer Martin König

Der Stammtisch München besteht mit Unterbrechungen bereits seit den 1930er Jahren und ist damit die älteste auswärtige Ortsgruppe der Abituria Wirceburgia. Thorsten Stepath ist es zu verdanken, dass diese schöne Tradition auch heute noch fortbesteht, da er vor 15 Jahren, am 14.12.2003, unsere monatlichen Treffen in der Landeshauptstadt wiederbelebte. Mittlerweile werden diese von Dr. Hansjürgen Söltner geleitet.

Wolfgang Nüdling

Foto: Archiv Abituria Wirceburgia

Literatur: Der Abituria-Stammtisch München, in: 100 Jahre Abituria Wirceburgia zu Würzburg 1910 – 2010, SH-Verlag, Essen, 2010, S. 301 – 309.

Abituria stiftet dem Röntgen-Gymnasium Schulfahnen

Lange waren die hoch aufragenden Fahnenständer über dem Haupteingang unserer Stammschule verwaist. Doch seit wenigen Wochen bewegt sich dort wieder etwas. OStD Klauspeter Schmidt hatte unserem 1. Vorstand Dr. Fritz Lindner gegenüber die Idee geäußert, den Eingangsbereich optisch aufzuwerten und dafür aus eigener Hand Entwürfe für die Flaggen angefertigt. Doch fehlten die finanziellen Mittel zu deren Anschaffung.

So war es für die Abituria eine Ehre, die Kosten zu übernehmen, damit der Direktoratsbalkon nun wieder seiner architektonischen Bedeutung entsprechend repräsentativ ausgestattet ist. Auch das Erscheinungsbild der gesamten Gebäudefront am Sanderring ist nun stimmig, wehen doch über dem Eingang zur Fachhochschule Würzburg (eigentlich: Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt) schon seit längerem bunte Fahnen.

2018-09-26_B1_P1000399 RGW-Fahnen_V3a_r1000

2018-09-26_B2_P1000425 OStD Schmidt mit Fahnen_V1a_r1000

Ein glücklicher Schulleiter – OStD Klauspeter Schmidt mit den neuen Fahnen

Übrigens gibt es von den Flaggen noch eine kleinere Version, die uns OStD Schmidt auf dem 108. Stiftungsfestkommers der Abituria als Gastgeschenk mitbrachte. Ein Bild der Übergabe ist im aktuellen Mitteilungsblatt der Abituria vom September 2018 zu finden.

Wolfgang Nüdling

Fotos: Archiv Abituria Wirceburgia

« Ältere Beiträge