Schlagwort: Verein der Freunde des Röntgen-Gymnasiums Würzburg e.V.

Federweißenabend am 09.10. im RGW und Vortrag von Prof. Tautz zur Honigbiene am 18.10.2018

Der Verein der Freunde des Röntgen-Gymnasiums lädt seine Mitglieder und damit auch die Abituria Wirceburgia zu einem gemütlichen Federweißenabend ein. Treffpunkt ist Dienstag, 09.10.2018 um 19:00 in der Cafeteria des RGW. Um Anmeldung wird gebeten bis Sonntag 07.10.2017 unter VdF-RGW@web.de.

Prof. Dr. Bertram Melber, Vorsitzender des Fördervereins, hat auf eine weitere interessante Veranstaltung in unserer Stammschule hingewiesen. Im Rahmen der Vortragsreihe „Röntgenbilder“ wird Prof. Dr. Jürgen Tautz vom Biozentrum der Universität Würzburg am Donnerstag, 18.10.2018, ebenfalls um 19:00 in der Cafeteria des RGW, über das Lernen von und mit der Honigbiene referieren.

Der Inhalt des Vortrags klingt sehr vielversprechend:
Honigbienen faszinieren seit jeher die Menschen. Neben materiellen Produkten der Bienen, die von uns Menschen genutzt werden (allen voran Honig und Wachs), bieten die Staaten der Bienen auch „geistigen Honig“, der Schwerpunkt dieses Vortrags. Die Waben sind in ihrer mechanischen Belastbarkeit Vorbild für Leichtbauweisen in der Technik, die Schaffung der kristallartigen Wabenstruktur findet Niederschlag in einem Patent zur Selbstentstehung solcher Gebilde. Im Vortrag werden weitere Beispiele vorgestellt. Die Staaten der Honigbienen regen Menschen zum Nachdenken über Organisationsformen im Zusammenleben an, seit dem alten Ägypten bis heute. Und es geht noch weiter: Die hochkomplexe Biologie der Honigbienen eignet sich ideal für einen spannenden fächerübergreifenden Schulunterricht. Mit we4bee wird im Vortrag ein neues Projekt vorgestellt, in dem die Schüler selbst die Basis für den Schulunterricht erarbeiten.

2018-10-03_B_Biene_Quelle_HOBOS-Internetseite_V1

Foto: HOBOS

Wolfgang Nüdling

Quellen:
* Verein der Freunde des Röntgen-Gymnasiums e.V., Mitteilungen per E-Mail vom 28.09. und 01.10.2018; http://www.roentgen-gym.de/foerderverein.html
* HOBOS (HOney Bee Online Studies), https://www.hobos.de/
* we4bee, https://www.herzkammer.bayern/07/wuerzburg/we4bee?ref=13230
* Bienenforschung Würzburg e.V., https://www.biozentrum.uni-wuerzburg.de/bienenforschung/bienenforschung-wuerzburg-ev/

Verein der Freunde des Röntgen-Gymnasiums – Mitgliederversammlung am Montag, 11.06.2018

Die Abituria Wirceburgia unterstützt auf vielfältige Weise unsere Stammschule, das Röntgen-Gymnasium. So ist unser Bund auch institutionelles Mitglied im Verein der Freunde des Röntgen-Gymnasiums e.V., der für Montag, 11.06.2018 um 19:00 Uhr in der Cafeteria des RGW zur Mitgliederversammlung eingeladen hat. 1. Vorstand Dr. Fritz Lindner wird dabei die Abituria vertreten.

Prof. Dr. Bertram Melber, Vorsitzender des Fördervereins, hat für die Versammlung folgende Agenda ausgearbeitet:

  1. Begrüßung und kurzer Situationsbericht durch den Vorsitzenden
  2. Bericht des Schatzmeisters und Prüfungsbericht der Rechnungsprüfer
  3. Entlastung des Vorstandes
  4. Neuwahlen (Vorstand und Rechnungsprüfer)
  5. Kurzvortrag zur aktuellen Situation des Röntgen-Gymnasiums durch Herrn OStD Schmidt; ggf. Anschaffungswünsche
  6. Besprechung und Abstimmung zu Zuschussanträgen und Anschaffungswünschen
  7. Vortragsthemen und Öffentlichkeitsarbeit für die Vortragsreihe Röntgenbilder
  8. Meinungsaustausch zu Änderungen beim Datenschutz von Mitgliederdaten
  9. Verschiedenes

2018-06-10_B01_20180609_100709 RGW-Schulgebäude_V1a_r1500

Das Röntgen-Gymnasium im Juni 2018

Der Förderverein unterstützt schon seit vielen Jahren besondere Anschaffungen zum Wohl und Nutzen der Schulgemeinschaft. Um dies auch weiterhin zu ermöglichen, sind neue Mitglieder jederzeit willkommen (Jahresbeitrag: lediglich 15,- €). Die folgenden Abiturianer gehören bereits als Privatpersonen dem Verein an: Dr. Fritz Lindner, Dr. Wolfgang Nüdling und Dr. Matthias Wagner.

Wolfgang Nüdling

Foto: Abituria Wirceburgia

Quellen: Verein der Freunde des Röntgen-Gymnasiums e.V., Mitteilung vom 16.05.2018; http://www.roentgen-gym.de/foerderverein.html

Interessante „Röntgenbilder“ im Röntgen-Gymnasium

Die erfolgreiche Vortragsreihe „Röntgenbilder“ wurde 2010 von der Leitung des Röntgen-Gymnasiums anlässlich der 100-Jahrfeier des ersten Abiturjahrgangs gestartet. Seitdem haben namhafte Referenten verschiedenste interessante Themen „durchleuchtet“ und den Zuhörern nahe gebracht. Im aktuellen Newsletter lädt der Verein der Freunde des Röntgen-Gymnasiums zu vier weiteren spannenden Veranstaltungen ein, die jeweils um 19:00 Uhr in der Cafeteria des Röntgen-Gymnasiums beginnen (Sanderring 8, 97070 Würzburg).

Do., 09.02.2017: Wozu Facebook und Co?

Referent: IT-Rechtsanwalt Chan-jo Jun, Würzburg.

Inhalt: Das Recht auf freie Meinungsäußerung im Internet hat seine Grenzen, wenn dabei das Grundgesetz verletzt wird. So ist Facebook bekannt dafür, nicht ausreichend gegen Verleumdungen, Beleidigungen oder Gewaltdarstellungen vorzugehen. Der aus den Medien bekannte Rechtsanwalt Chan-jo Jun wird berichten, was man dagegen tun kann, und dabei auch über den Stand seiner Anzeige von Facebook-Managern informieren.

Mi., 15.02.2017: Fünf Jahrzehnte kosmischer Röntgenastronomie

Referent: Prof. Dr. Jürgen Schmitt, Hamburger Sternwarte, Universität Hamburg.

Inhalt: Die vom Namensgeber unserer Stammschule entdeckten Röntgenstrahlen gibt es nicht erst seit ihrem ersten Nachweis 1895, sondern schon seit Beginn des Kosmos. Moderne Technik macht es möglich, diese Strahlung zu detektieren und damit Sonnen, Planeten, Kometen und viele andere Objekte des Weltraums zu untersuchen. Auch bei der Suche nach Erklärungen für die dunkle Materie und dunkle Energie spielen Röntgenbeobachtungen eine wichtige Rolle.

Di., 28.03.2017: Wozu Theater? 

Referent: Markus Trabusch, Intendant des Mainfranken-Theaters Würzburg.

Inhalt: Angesichts klammer Kommunalkassen betrachten viele das Theater als unmodernen Kostenverursacher. Im Vortrag wird beleuchtet, warum dem nicht so ist und auch heute noch das Theater eine wichtige Funktion im Kultur- und Geistesleben unserer Gesellschaft hat.

Do., 27.04.2017: Wozu Literatur? 

Referent: Prof. Dr. Wolfgang Riedel, Lehrstuhl für neuere deutsche Literatur- und Ideengeschichte, Universität Würzburg.

Inhalt: Trotz der digitalisierten Welt hat das Buch noch lange nicht ausgedient sondern erlebt stattdessen momentan eine Renaissance. Der Referent wird den Fragen nachgehen, worin das anhaltende Interesse an Literatur gründet, welche Funktion Literatur in unserer heutigen Kultur hat oder warum es nach wie vor eine wichtige Bildungsaufgabe ist, junge Leute zur Literatur zu führen und entsprechende Kompetenzen zu fördern.

Wolfgang Nüdling

Quellen:
Verein der Freunde des Röntgen-Gymnasiums e.V., Mitteilung vom 31.01.2017
Internetseite des Röntgen-Gymnasiums Würzburg, Stand 03.02.2017.