Schlagwort: Valentin Eduard Becker

Auf zum 108. Abituria-Stiftungsfest vom 1. bis 3. Juni 2018!

In wenigen Wochen ist es wieder so weit: wir feiern gemeinsam Geburtstag! Nicht eine Person steht dabei im Mittelpunkt, sondern unsere Abituria, die über 100 Jahre nach ihrer Gründung weiterhin Schülergenerationen in Freundschaft verbindet. Um dies gebührend zu feiern, haben wir wieder ein attraktives Programm ausgearbeitet, das diesmal mit dem Festkommers auf dem Haus der KDStV Thuringia beginnt. Dafür konnten wir erneut Prof. Dr. Friedhelm Brusniak, Lehrstuhlinhaber für Musikpädagogik an der Universität Würzburg, mit einem musikalisch inspirierten Festvortrag gewinnen.

Weitere Höhepunkte sind der Besuch der Landesgartenschau in Würzburgs neuestem Stadtteil Hubland auf dem Gelände der ehemaligen US-Kaserne Leighton Barracks und die abendliche Weinprobe von und mit Abiturianer Dr. Karl Wagner. Dazwischen werden wir auf der Jahreshauptversammlung u.a. über die wiederbelebte, positive Zusammenarbeit mit dem neuen Leitungsteam unserer Stammschule, dem Röntgen-Gymnasium, berichten. Herrn OStD Klauspeter Schmidt haben wir ja bereits im aktuellen Mitteilungsblatt ausführlich gewürdigt.

Wir freuen uns schon jetzt auf ein fröhliches Wiedersehen in Würzburg und auf eine zahlreiche Teilnahme an den Veranstaltungen!

  • Fr, 01.06., 20:00, (*) Festkommers mit Damen, Festrede von Prof. Dr. Friedhelm Brusniak über das Frankenlied von J. V. von Scheffel in der Vertonung von V. E. Becker; Haus der KDStV Thuringia, Mergentheimer Str. 34b, 97084 Würzburg
  • Sa, 02.06., 10:00, Besuch der Landesgartenschau, Treffpunkt: Eingang Wissensgärten
  • Sa, 02.06., 14:30, Jahreshauptversammlung, Haus der KDStV Thuringia
  • Sa, 02.06., 19:00, (*) Weinprobe von und mit Abiturianer Dr. Karl Wagner, Haus der KDStV Thuringia
  • So, 03.06., 11:30, Ausklang im Restaurant Lamm, Hauptstr. 76, 97204 Höchberg

(*) Anmeldung erforderlich bis 25.05.2018 bei 1. Vorstand Dr. Fritz Lindner

IMG_4957 Prof. Brusniak am Klavier_V1a_r1000

Ganz in seinem Element: Prof. Dr. Friedhelm Brusniak auf dem Abituria-Stiftungsfest im Juni 2013

Wolfgang Nüdling

Foto: Archiv Abituria Wirceburgia

Termine im April und Mai, 108. Stiftungsfest Anfang Juni

Wir wünschen allen Abiturianern und ihren Familien frohe Ostern und hoffen, dass sich nun endlich die frühlingshaften Temperaturen durchsetzen und den Winter vertreiben. In den kommenden zwei Monaten haben wir die folgenden Veranstaltungen geplant, zu denen wir nochmals herzlich einladen:

  • Mo, 09.04, 19:00, Stammtisch im Heim
  • Di, 24.04,19:00, Frühlingskonzert des Röntgen-Gymnasiums Würzburg im „Shalom Europa“, jüdisches Gemeinde- und Kulturzentrum (Valentin-Becker-Straße 11, 97072 Würzburg)
  • Mi, 25.04, 17:30, Frühjahrstreffen in Lindelbach im Winzerhof Weißenberger, Anmeldung bis 20.04. bei Dr. Fritz Lindner
  • So, 06.05, 11:00, Frühschoppen im Ratskeller Würzburg
  • Do 17.05, 12.30, Spargelessen auf der Vogelsburg, Anmeldung bis 11.05. bei Dr. Fritz Lindner
  • Sa, 26.05, 18:00, Besuch des Würzburger Weindorfs, Treffpunkt am Vierröhrenbrunnen, Anmeldung bis 24.05. bei Daniel Scheder

Einen besonderen Anlass, sich wieder in größerem Rahmen in Würzburg zu treffen, bietet unser 108. Stiftungsfest, das erneut auf dem Haus der KDStV Thuringia stattfinden wird. Hier die einzelnen Termine:

  • Fr., 01.06., 20:00, (*) Festkommers mit Damen, Festrede von Prof. Dr. Friedhelm Brusniak über das Frankenlied von J. V. von Scheffel in der Vertonung von V. E. Becker
  • Sa., 02.06., 10:00 Besuch der Landesgartenschau, Treffpunkt: Eingang Wissensgärten
  • Sa, 02.06., 14:30, Jahreshauptversammlung
  • Sa, 02.06., 19:00, (*) Weinprobe mit Bbr. Dr. Karl Wagner
  • So, 03.06., 11:30, Ausklang im Restaurant Lamm in Höchberg, Hauptstr. 76

(*) Anmeldung erforderlich bis 25.05.2018 bei Dr. Fritz Lindner

Wolfgang Nüdling

Neues Abituria-Mitteilungsblatt – Interview mit OStD Klauspeter Schmidt und mehr

„Respekt und Solidarität“, so lautet der Titel des neuen Mitteilungsblatts der Abituria Wirceburgia, das in Kürze erscheinen wird. Unter diesem Motto will die Schulleitung des Röntgen-Gymnasiums die Zusammenarbeit innerhalb der Schulfamilie verbessern. Weitere Informationen dazu und das ausführliche Interview mit OStD Klauspeter Schmidt, seit Februar 2017 Leiter des Röntgen-Gymnasiums, sind ab Seite vier der neuen Ausgabe zu finden.

DSCN9499 Fritz Lindner, Klauspeter Schmidt vor Röntgen-Portrait_V2b_red1500

Erster Vorstand Dr. Fritz Lindner und OStD Klauspeter Schmidt im Januar 2018 im neu gestalteten Foyer des Röntgen-Gymnasiums Würzburg (Foto: Abituria Wirceburgia)

Außerdem laden wir im kommenden Sommersemester zu vielfältigen Veranstaltungen ein, einige davon hier zum Vormerken: Am 20.03. findet das jährliche Schlachtschüssel-Essen in Waldbrunn statt, am 24.04. veranstaltet das Röntgen-Gymnasium das Frühlingskonzert im Shalom Europa und am 13.07. wird uns Bbr. Karl Herrmann über den Flugplatz Giebelstadt führen.

Höhepunkt wird das 108. Stiftungsfest am 01.-03.06.2018 sein, in dessen Rahmen wir u.a. einen interessanten Festvortrag von Prof. Dr. Friedhelm Brusniak über das Frankenlied hören, die Landesgartenschau 2018 am Hubland besuchen und bei der Weinprobe unter Leitung von Bbr. Dr. Karl Wagner erlesene Tropfen kosten werden.

Im neuen Mitteilungsblatt bieten wir darüber hinaus wieder eine Fülle von Themen, hier eine Auswahl:

  • Bbr. Tilo Köster berichtet über seinen Bundeswehr-Einsatz im Rahmen der UNIFIL-Mission auf Zypern
  • Wir gratulieren dem Schülerteam des Röntgen-Gymnasiums zum erfolgreichen Abschneiden bei der World Robotics Olympiad in Costa Rica
  • In einer neuen Artikelserie widmen wir uns der Herstellung des Mitteilungsblatts bei der Handelsdruckerei Rosenbaum in der Sanderau
  • Ein weiterer Beitrag behandelt die Landesgartenschau 2018 im neuen Stadtteil Hubland
  • Schließlich wünschen wir den beiden Abituria-Brautpaaren, die sich 2017 vermählt haben, alles Gute: Maja & Peter Wagner (Jelenia Góra) sowie Jana & Dirk Schlegelmilch (Würzburg)

Das Redaktionsteam wünscht viel Vergnügen beim Lesen des Abituria-Mitteilungsblatts und freut sich auf Eure Rückmeldungen zu Inhalt und Themen.

Wolfgang Nüdling