Kategorie: Röntgen-Gymnasium

Federweißenabend am 09.10. im RGW und Vortrag von Prof. Tautz zur Honigbiene am 18.10.2018

Der Verein der Freunde des Röntgen-Gymnasiums lädt seine Mitglieder und damit auch die Abituria Wirceburgia zu einem gemütlichen Federweißenabend ein. Treffpunkt ist Dienstag, 09.10.2018 um 19:00 in der Cafeteria des RGW. Um Anmeldung wird gebeten bis Sonntag 07.10.2017 unter VdF-RGW@web.de.

Prof. Dr. Bertram Melber, Vorsitzender des Fördervereins, hat auf eine weitere interessante Veranstaltung in unserer Stammschule hingewiesen. Im Rahmen der Vortragsreihe „Röntgenbilder“ wird Prof. Dr. Jürgen Tautz vom Biozentrum der Universität Würzburg am Donnerstag, 18.10.2018, ebenfalls um 19:00 in der Cafeteria des RGW, über das Lernen von und mit der Honigbiene referieren.

Der Inhalt des Vortrags klingt sehr vielversprechend:
Honigbienen faszinieren seit jeher die Menschen. Neben materiellen Produkten der Bienen, die von uns Menschen genutzt werden (allen voran Honig und Wachs), bieten die Staaten der Bienen auch „geistigen Honig“, der Schwerpunkt dieses Vortrags. Die Waben sind in ihrer mechanischen Belastbarkeit Vorbild für Leichtbauweisen in der Technik, die Schaffung der kristallartigen Wabenstruktur findet Niederschlag in einem Patent zur Selbstentstehung solcher Gebilde. Im Vortrag werden weitere Beispiele vorgestellt. Die Staaten der Honigbienen regen Menschen zum Nachdenken über Organisationsformen im Zusammenleben an, seit dem alten Ägypten bis heute. Und es geht noch weiter: Die hochkomplexe Biologie der Honigbienen eignet sich ideal für einen spannenden fächerübergreifenden Schulunterricht. Mit we4bee wird im Vortrag ein neues Projekt vorgestellt, in dem die Schüler selbst die Basis für den Schulunterricht erarbeiten.

2018-10-03_B_Biene_Quelle_HOBOS-Internetseite_V1

Foto: HOBOS

Wolfgang Nüdling

Quellen:
* Verein der Freunde des Röntgen-Gymnasiums e.V., Mitteilungen per E-Mail vom 28.09. und 01.10.2018; http://www.roentgen-gym.de/foerderverein.html
* HOBOS (HOney Bee Online Studies), https://www.hobos.de/
* we4bee, https://www.herzkammer.bayern/07/wuerzburg/we4bee?ref=13230
* Bienenforschung Würzburg e.V., https://www.biozentrum.uni-wuerzburg.de/bienenforschung/bienenforschung-wuerzburg-ev/

Abituria stiftet dem Röntgen-Gymnasium Schulfahnen

Lange waren die hoch aufragenden Fahnenständer über dem Haupteingang unserer Stammschule verwaist. Doch seit wenigen Wochen bewegt sich dort wieder etwas. OStD Klauspeter Schmidt hatte unserem 1. Vorstand Dr. Fritz Lindner gegenüber die Idee geäußert, den Eingangsbereich optisch aufzuwerten und dafür aus eigener Hand Entwürfe für die Flaggen angefertigt. Doch fehlten die finanziellen Mittel zu deren Anschaffung.

So war es für die Abituria eine Ehre, die Kosten zu übernehmen, damit der Direktoratsbalkon nun wieder seiner architektonischen Bedeutung entsprechend repräsentativ ausgestattet ist. Auch das Erscheinungsbild der gesamten Gebäudefront am Sanderring ist nun stimmig, wehen doch über dem Eingang zur Fachhochschule Würzburg (eigentlich: Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt) schon seit längerem bunte Fahnen.

2018-09-26_B1_P1000399 RGW-Fahnen_V3a_r1000

2018-09-26_B2_P1000425 OStD Schmidt mit Fahnen_V1a_r1000

Ein glücklicher Schulleiter – OStD Klauspeter Schmidt mit den neuen Fahnen

Übrigens gibt es von den Flaggen noch eine kleinere Version, die uns OStD Schmidt auf dem 108. Stiftungsfestkommers der Abituria als Gastgeschenk mitbrachte. Ein Bild der Übergabe ist im aktuellen Mitteilungsblatt der Abituria vom September 2018 zu finden.

Wolfgang Nüdling

Fotos: Archiv Abituria Wirceburgia

RGW-Sommerfest am 26.07.2018

Für Kurzentschlossene: unsere Stammschule, das Röntgen-Gymnasium Würzburg, feiert am Donnerstag, 26.07.2018 das jährliche Sommerfest. Aufgrund der guten Wettervorhersage wird es sicher eine schöne Feier werden, zu der auch die ehemaligen Abiturienten eingeladen sind.

Die Schülerinnen und Schüler haben wieder vielfältige Attraktionen unterhaltender oder sportlicher Art vorbereitet, dabei ist auch für das leibliche Wohl gesorgt. Besondere Highlights sind unter anderem das Lehrer-Schüler-Basketballturnier und Hip-Hop-Vorführungen.

2018-07-25_B1_P1000020 Pausenhof_V2_freigest_r1000

Das Sommerfest findet wie immer im Pausenhof des RGW statt, in dem sich auch der neue Anbau der Schulmensa befindet.

Wolfgang Nüdling

Quelle: http://www.roentgen-gym.de/

Foto: Abituria Wirceburgia

Verein der Freunde des Röntgen-Gymnasiums – Mitgliederversammlung am Montag, 11.06.2018

Die Abituria Wirceburgia unterstützt auf vielfältige Weise unsere Stammschule, das Röntgen-Gymnasium. So ist unser Bund auch institutionelles Mitglied im Verein der Freunde des Röntgen-Gymnasiums e.V., der für Montag, 11.06.2018 um 19:00 Uhr in der Cafeteria des RGW zur Mitgliederversammlung eingeladen hat. 1. Vorstand Dr. Fritz Lindner wird dabei die Abituria vertreten.

Prof. Dr. Bertram Melber, Vorsitzender des Fördervereins, hat für die Versammlung folgende Agenda ausgearbeitet:

  1. Begrüßung und kurzer Situationsbericht durch den Vorsitzenden
  2. Bericht des Schatzmeisters und Prüfungsbericht der Rechnungsprüfer
  3. Entlastung des Vorstandes
  4. Neuwahlen (Vorstand und Rechnungsprüfer)
  5. Kurzvortrag zur aktuellen Situation des Röntgen-Gymnasiums durch Herrn OStD Schmidt; ggf. Anschaffungswünsche
  6. Besprechung und Abstimmung zu Zuschussanträgen und Anschaffungswünschen
  7. Vortragsthemen und Öffentlichkeitsarbeit für die Vortragsreihe Röntgenbilder
  8. Meinungsaustausch zu Änderungen beim Datenschutz von Mitgliederdaten
  9. Verschiedenes

2018-06-10_B01_20180609_100709 RGW-Schulgebäude_V1a_r1500

Das Röntgen-Gymnasium im Juni 2018

Der Förderverein unterstützt schon seit vielen Jahren besondere Anschaffungen zum Wohl und Nutzen der Schulgemeinschaft. Um dies auch weiterhin zu ermöglichen, sind neue Mitglieder jederzeit willkommen (Jahresbeitrag: lediglich 15,- €). Die folgenden Abiturianer gehören bereits als Privatpersonen dem Verein an: Dr. Fritz Lindner, Dr. Wolfgang Nüdling und Dr. Matthias Wagner.

Wolfgang Nüdling

Foto: Abituria Wirceburgia

Quellen: Verein der Freunde des Röntgen-Gymnasiums e.V., Mitteilung vom 16.05.2018; http://www.roentgen-gym.de/foerderverein.html

Impressionen vom RGW-Frühlingskonzert – Ehrengast Hana Amichai

Dienstag, 24.04.2018: Der große Saal im jüdischen Gemeindezentrum Shalom Europa ist bis auf den letzten Platz gefüllt und das ist völlig berechtigt, denn das Röntgen-Gymnasium Würzburg hat erneut zum Frühlingskonzert eingeladen. Gleich mit dem ersten Stück „The Muppet Show Theme“ brachte die Big Band die Zuhörerschaft in Stimmung und schwungvoll ging es auch danach weiter, denn heute drehte sich alles um das Thema Filmmusik.

Die RGW-Musikpädagogen Angelika Heinlein und Reinhard Fritz hatten in monatelanger Arbeit mit den musikalisch engagierten Schülerinnen und Schülern ein reichhaltiges Programm einstudiert. Big Band, die Chöre der Schule und verschiedene Instrumentalensembles präsentierten auf hohem Niveau bekannte Melodien aus Filmen wie Mary Poppins, Fluch der Karibik, Forrest Gump oder Pulp Fiction.

20180424_191406 RGW-Chor_V1a_r1000

Der große Chor singt „Chim Chim Cher-ee“ aus Mary Poppins

20180424_205138 Big Band und Solisitn_V1a_r1000

Big Band und Solistin interpretieren den Song „Son of a Preacher Man“ aus Pulp Fiction

Daneben gab es auch manchen eher unbekannten Ohrenschmaus, so brachte der Chor der 5. Klassen das humorvolle, aber anspruchsvolle Stück Supercalifragilistisch schön gesungen und gut verständlich zu Gehör. Weitere Titel, die zur musikalischen Umrahmung von Filmen genutzt werden, kannte man eher von deren Interpretation durch Pop-Größen wie Phil Collins (True Colours) oder Sting (Fields of Gold).

20180424_191630 Chor der 5. Klassen_V1a_r1000

Der Chor der 5. Klassen mit „Supercalifragilistisch“

Schulleiter OStD Klauspeter Schmidt machte ob dieser gelungenen Leistung einen recht vergnügten Eindruck. In seiner heiteren Ansprache am Anfang des Konzerts begrüßte er neben der Schulfamilie mit Hana Amichai auch einen Ehrengast. Sie war kurzfristig der Einladung zum RGW-Konzert gefolgt – u.a. in Begleitung von Rosa Grimm von der Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit Würzburg – und eigentlich für die Leseaktion „Würzburg liest ein Buch“ aus Israel an den Main gereist. Wie in der Lokalpresse ausführlich berichtet wurde, steht heuer im Mittelpunkt dieser Aktion ein Roman ihres im Jahr 2000 verstorbenen Ehemanns Jehuda Amichai. Dieser kam 1924 in Würzburg als Ludwig Pfeuffer zur Welt und hat im Roman „Nicht von jetzt, nicht von hier“ Erinnerungen an die Jugendzeit in seiner Geburtsstadt und die NS-Zeit aufgearbeitet. Nach der Filmmelodie zu Schindlers Liste ergriff Hana Amichai das Wort und trug in Hebräisch ein Gedicht aus der Feder ihres Mannes vor.

20180424_212313 Hana Amichai_V1a_r1000

Hana Amichai trug ein Sonett von Jehuda Amichai vor

Bereichert wurde der Abend außerdem durch zwei Beiträge der Arbeitsgruppe „Röntgenfilm“, die deren Leiter Hubert Pfingstl aus seinem umfangreichen Archiv hervorgezaubert hatte. In „Music for one art room and a dozen drummers“ erfuhr das Publikum, welche heißen Rhythmen die Schüler mit diversen Gegenständen im Zeichensaal entwickeln, wenn der Kunstlehrer zum Sekretariat gerufen wird. Einen ganzen Wiener Walzer lang dauerte der zweite Beitrag „Drehmomente – durch‘s Schulhaus im Dreivierteltakt“.

20180424_214527 OStD Schmidt_V1a_r1000

Schlussansprache und Dankesworte von OStD Klauspeter Schmidt

Die bekannte Melodie zur Filmreihe James Bond war der letzte offizielle Programmpunkt des kurzweiligen Konzertabends, der aufgrund des langen und begeisternden Beifalls dann erst nach einer Zugabe endete.

Wolfgang Nüdling

Fotos: Archiv Abituria Wirceburgia

Neues Abituria-Mitteilungsblatt – Interview mit OStD Klauspeter Schmidt und mehr

„Respekt und Solidarität“, so lautet der Titel des neuen Mitteilungsblatts der Abituria Wirceburgia, das in Kürze erscheinen wird. Unter diesem Motto will die Schulleitung des Röntgen-Gymnasiums die Zusammenarbeit innerhalb der Schulfamilie verbessern. Weitere Informationen dazu und das ausführliche Interview mit OStD Klauspeter Schmidt, seit Februar 2017 Leiter des Röntgen-Gymnasiums, sind ab Seite vier der neuen Ausgabe zu finden.

DSCN9499 Fritz Lindner, Klauspeter Schmidt vor Röntgen-Portrait_V2b_red1500

Erster Vorstand Dr. Fritz Lindner und OStD Klauspeter Schmidt im Januar 2018 im neu gestalteten Foyer des Röntgen-Gymnasiums Würzburg (Foto: Abituria Wirceburgia)

Außerdem laden wir im kommenden Sommersemester zu vielfältigen Veranstaltungen ein, einige davon hier zum Vormerken: Am 20.03. findet das jährliche Schlachtschüssel-Essen in Waldbrunn statt, am 24.04. veranstaltet das Röntgen-Gymnasium das Frühlingskonzert im Shalom Europa und am 13.07. wird uns Bbr. Karl Herrmann über den Flugplatz Giebelstadt führen.

Höhepunkt wird das 108. Stiftungsfest am 01.-03.06.2018 sein, in dessen Rahmen wir u.a. einen interessanten Festvortrag von Prof. Dr. Friedhelm Brusniak über das Frankenlied hören, die Landesgartenschau 2018 am Hubland besuchen und bei der Weinprobe unter Leitung von Bbr. Dr. Karl Wagner erlesene Tropfen kosten werden.

Im neuen Mitteilungsblatt bieten wir darüber hinaus wieder eine Fülle von Themen, hier eine Auswahl:

  • Bbr. Tilo Köster berichtet über seinen Bundeswehr-Einsatz im Rahmen der UNIFIL-Mission auf Zypern
  • Wir gratulieren dem Schülerteam des Röntgen-Gymnasiums zum erfolgreichen Abschneiden bei der World Robotics Olympiad in Costa Rica
  • In einer neuen Artikelserie widmen wir uns der Herstellung des Mitteilungsblatts bei der Handelsdruckerei Rosenbaum in der Sanderau
  • Ein weiterer Beitrag behandelt die Landesgartenschau 2018 im neuen Stadtteil Hubland
  • Schließlich wünschen wir den beiden Abituria-Brautpaaren, die sich 2017 vermählt haben, alles Gute: Maja & Peter Wagner (Jelenia Góra) sowie Jana & Dirk Schlegelmilch (Würzburg)

Das Redaktionsteam wünscht viel Vergnügen beim Lesen des Abituria-Mitteilungsblatts und freut sich auf Eure Rückmeldungen zu Inhalt und Themen.

Wolfgang Nüdling

 

Interessante „Röntgenbilder“ im Röntgen-Gymnasium

Die erfolgreiche Vortragsreihe „Röntgenbilder“ wurde 2010 von der Leitung des Röntgen-Gymnasiums anlässlich der 100-Jahrfeier des ersten Abiturjahrgangs gestartet. Seitdem haben namhafte Referenten verschiedenste interessante Themen „durchleuchtet“ und den Zuhörern nahe gebracht. Im aktuellen Newsletter lädt der Verein der Freunde des Röntgen-Gymnasiums zu vier weiteren spannenden Veranstaltungen ein, die jeweils um 19:00 Uhr in der Cafeteria des Röntgen-Gymnasiums beginnen (Sanderring 8, 97070 Würzburg).

Do., 09.02.2017: Wozu Facebook und Co?

Referent: IT-Rechtsanwalt Chan-jo Jun, Würzburg.

Inhalt: Das Recht auf freie Meinungsäußerung im Internet hat seine Grenzen, wenn dabei das Grundgesetz verletzt wird. So ist Facebook bekannt dafür, nicht ausreichend gegen Verleumdungen, Beleidigungen oder Gewaltdarstellungen vorzugehen. Der aus den Medien bekannte Rechtsanwalt Chan-jo Jun wird berichten, was man dagegen tun kann, und dabei auch über den Stand seiner Anzeige von Facebook-Managern informieren.

Mi., 15.02.2017: Fünf Jahrzehnte kosmischer Röntgenastronomie

Referent: Prof. Dr. Jürgen Schmitt, Hamburger Sternwarte, Universität Hamburg.

Inhalt: Die vom Namensgeber unserer Stammschule entdeckten Röntgenstrahlen gibt es nicht erst seit ihrem ersten Nachweis 1895, sondern schon seit Beginn des Kosmos. Moderne Technik macht es möglich, diese Strahlung zu detektieren und damit Sonnen, Planeten, Kometen und viele andere Objekte des Weltraums zu untersuchen. Auch bei der Suche nach Erklärungen für die dunkle Materie und dunkle Energie spielen Röntgenbeobachtungen eine wichtige Rolle.

Di., 28.03.2017: Wozu Theater? 

Referent: Markus Trabusch, Intendant des Mainfranken-Theaters Würzburg.

Inhalt: Angesichts klammer Kommunalkassen betrachten viele das Theater als unmodernen Kostenverursacher. Im Vortrag wird beleuchtet, warum dem nicht so ist und auch heute noch das Theater eine wichtige Funktion im Kultur- und Geistesleben unserer Gesellschaft hat.

Do., 27.04.2017: Wozu Literatur? 

Referent: Prof. Dr. Wolfgang Riedel, Lehrstuhl für neuere deutsche Literatur- und Ideengeschichte, Universität Würzburg.

Inhalt: Trotz der digitalisierten Welt hat das Buch noch lange nicht ausgedient sondern erlebt stattdessen momentan eine Renaissance. Der Referent wird den Fragen nachgehen, worin das anhaltende Interesse an Literatur gründet, welche Funktion Literatur in unserer heutigen Kultur hat oder warum es nach wie vor eine wichtige Bildungsaufgabe ist, junge Leute zur Literatur zu führen und entsprechende Kompetenzen zu fördern.

Wolfgang Nüdling

Quellen:
Verein der Freunde des Röntgen-Gymnasiums e.V., Mitteilung vom 31.01.2017
Internetseite des Röntgen-Gymnasiums Würzburg, Stand 03.02.2017.

Adventskonzerte Würzburger Gymnasien

Unzählige Schülerinnen und Schüler engagieren sich an Würzburgs Schulen in Chören, Orchestern und anderen Ensembles oder als Instrumental- und Gesangssolisten. So haben sie auch seit Beginn dieses Schuljahres wieder unter großem Aufwand mit ihren Lehrkräften eine Fülle an musikalischen Werken einstudiert, um uns im besten Wortsinn auf das nahende Weihnachtsfest einzustimmen. Von den vielen Angeboten hier eine Auswahl aus den Adventskonzerten der Würzburger Gymnasien, zu denen die Abituria Wirceburgia einen besonderen Bezug hat:

Dienstag, 20.11.2016, 19:30 Uhr

Weihnachtskonzert des Riemenschneider-Gymnasiums in der Don-Bosco-Kirche (Schottenanger 15).

Mittwoch, 21.12.2016, 19:00 Uhr

Adventliche Abendmusik des Wirsberg-Gymnasiums in St. Peter und Paul (Peterplatz 8) mit dem Concerto Grosso („Weihnachtskonzert“) von Arcangelo Corelli sowie bekannten Advents- und Weihnachtsliedern. Es musizieren unter anderem Chor und Orchester „Wirsberg & Friends“ und der Harfenist Nico Rosenberger. Die Zuhörer werden ebenfalls als Mitwirkende eingebunden und dürfen als besondere Bereicherung des Konzertabends bei einigen Werken mitsingen.

Donnerstag, 22.12.2016, 19:00 Uhr

(1) Adventskonzert des Röntgen-Gymnasiums in der Kirche St. Andreas (Breslauer Str. 24, Sanderau) unter anderem mit Antonio Vivaldis Gloria in G-Dur.

(2) Konzert zur Weihnachtszeit des Siebold-Gymnasiums in der Kirche St. Johannis (Hofstallstr. 5). Schülerinnen und Schüler aus allen Jahrgangsstufen, vereint in den Chören der Schule, dem Orchester und der Big Band, präsentieren feierliche Musik verschiedener Epochen und Stilrichtungen.

Wolfgang Nüdling

Quellen:
Internetseiten der genannten Würzburger Gymnasien, Stand 19.12.2016.
Verein der Freunde des Röntgen-Gymnasiums e.V., Mitteilung vom 19.12.2016.
Wirsberg-Gymnasium Würzburg, Newsletter vom 12.12.2016.